Fewo Petra Kaiser
Fewo Petra Kaiser

Hier finden Sie uns

Ferienwohnungen Petra Kaiser

Unterkrain 14

9132 Gallizien

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+43 660 5475224

oder senden Sie eine e-mail an:

fewokaiser@gmx.at

 

oder nutzen Sie unser Kontaktfomular.

Seen mit Trinkwasserqualität - ob der Klopeiner See, der Turnersee oder der Linsendorfer See - genießen Sie die zahlreichen Unterkärntner Badeseen, die im Sommer großteils warme 28° erreichen; alle Seen sind in wenigen Autominuten erreichbar

Nur ca. 10 Autominuten sind es bis zum Wildensteiner Wasserfall, der mit einer Fallhöhe von rund 54 m der höchste frei fallende Wasserfall Europas ist. Der hauptsächlich schattige Wandersteig führt großteils über angelegte Stufen den Weg bergauf. Nach  einer halben Stunde ist man beim eindrucksvollen Wasserfall angelangt.  Hier wurden Sitzgelegenheiten eingerichtet, auf denen man sich ausruhen und den Anblick des schönen Wasserfalls genießen kann. 

Die Wanderung zum Wildensteiner Wasserfall können Sie auch mit einem Besuch des Handwerksmuseums beim Ausgangspunkt verbinden. Dieses ist von April bis Oktober, täglich von 11-18 Uhr geöffnet.

Vom Hochobir, einem der schönsten Aussichtsberge Kärntens, hat man einen wunderbaren Blick ins Klagenfurter Becken und in das Unterkärntner Seengebiet.
Sie können mit dem Auto bequem auf der asphaltierten Mautstraße bis zur Eisenkappler Hütte auf 1.555 m fahren. Hier finden Sie genügend Parkplätze und können sich vor oder nach der Wanderung kulinarisch stärken oder auf dem offenen Rastplatz vor der Hütte gemütlich jausnen.
Von der Hütte geht ein leicht begehbarer Wanderweg ab, auf dem Sie den Gipfel in ca. 1,5 Stunden erreichen.

Dem Himmel ein Stück näher ist man in der Sternwarte St. Kanzian. Denn hier befindet sich Kärntens älteste private Sternwarte.
Die Sternwarte ist im Besitz von ORF Korrespondent Eugen Freund und wurde von seinem Großvater Helmrich Lambrecht in mühevoller Kleinarbeit eigenhändig erbaut. Helmrich Lambrecht gilt als Pionier der Kärntner Astronomie, die Sternenkunde war seine lebenslange Leidenschaft. Die Sternwarte wurde am 24. März 1961 erstmals eröffnet und gilt als technische Meisterleistung. 2009 wurde die Sternwarte vom Astronomieverein IAAZ (International Astronomical Association Zauchen) renoviert und wiedereröffnet.
Bei guter Witterung finden von Juli bis September regelmäßig Führungen statt (Dauer ca. 1,5 Stunden). www.iaaz.at/

Hoch über den Baumwipfeln die Welt entdecken! Den Wald auf dem Waldlehrpfad kennenlernen. Klettern, Balancieren oder Rutschen und sich vielen spielerischen Herausforderungen stellen.
Diese Attraktionen warten in der Walderlebniswelt St. Kanzian:
Baumwipfelpfad mit 28 m Aussichtsturm, Riesenhüpfkissen, Kletterpyramide, Riesenlabyrinth, Mini-Tierpark, Waldlehrpfad, Rutschen, Fuchsbau, Spielhaus, Vogelnestschaukeln, Riesensandkiste, Eulenturm, Balancierweg, Schwingseil, Stehwippe, Hängebrücken, Kombischaukel

Rundfahrten mit der MS Magdalena auf der Drau. Lassen Sie sich von den Schönheiten der Südkärntner Landschaft (Schloss Neudenstein, Vogelschutzgebiet) verzaubern.
Besondere Highlights sind zahlreiche Themenfahrten am Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten, Live Musik, … und das auf verlängerter Strecke bis zu den Teufelsinseln! www.drauschifffahrt.at

Steigen Sie ein in eine Vogelwelt voll Farbenpracht und Exotik und staunen Sie über den vielfältigen Artenreichtum an Vögeln im Vogelpark Turnersee.
Staunen Sie über den vielfältigen Artenreichtum an Vögeln im Vogelpark Turnersee. Einzigartig ist die Sammlung von Sittichen, Papageien, Amazonen, Aras, Kakadus, Loris sowie Greifvögeln, Fasanen, Enten, Tukanen und vielen, vielen mehr. Die neueste Attraktion im Vogelpark ist das große Terrarium mit Kragenechsen und Stachelschwanz-Waranen beim Eingangsbereich.
Speziell für die kleinen Gäste gibt es einen Streichelzoo mit Kaninchen, Meerschweinchen, Zwergziegen, Alpakas sowie Ponys. Weiters gibt es einen Erlebnis-Kinderspielplatz mit Hüpfburg.


1991 wurde eines der beeindruckendsten Naturdenkmäler Österreichs - die Obir-Tropfsteinhöhlen - der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mit einem bequemen Zubringerbus werden Sie von Bad Eisenkappel aus zum Höhleneingang auf 1.078 m Seehöhe gebracht.
Die Zufahrt mit dem Privat-PKW ist nicht möglich - deshalb verkehren täglich Busse vom Kartenbüro am Hauptplatz zum Höhleneingang.

Der Geopark Karawanken ist ein grenzüberschreitender Geopark, der durch eine Gebirgskette mit dem selben Namen verbunden bzw. getrennt wird.
Er liegt zwischen zwei über 2000 Meter hohen Alpengipfeln: Petzen und Koschuta und ist durch die reiche geologische Vielfalt zwischen den Alpen und Dinariden gekennzeichnet.

Zwischen 21. Mai und 17. September 2014 gibt es geführte Wanderungen entlang des neuen Panoramaweg Südkärntens (www.sonnenwinkel-kaernten.at). Informationen zu Route, Dauer und Preis erhalten Sie unter http://www.klopeinersee.at/de/Articles/View/828/

Informationen zu den verschiedenen Ausflugszielen und ermäßigten Eintritten finden Sie unter www.kaerntencard.co.at.

 

Weitere Infos auch unter unserem Menüpunkt "Links"

Das  Fischerparadies an der Drau! Im Bereich der Region Klopeiner See - Südkärnten erstreckt sich die Drau über eine Länge von 54 km und ist in mehrere Fischereireviere gegliedert. Gerne erhalten Sie von uns eine genaue Auflistung der Reviere und die Adressen der Verkaufsstellen.

Tageskarte: € 15,-
Wochenkarte: € 45,-
Monatskarte: € 80,-

Fischen am Naturjuwel Freibacher Stausee: dieser Stausee mit einer ausgezeichneten Wasserqualität ist ein wahres Anglerparadies. Durch das klare Wasser und die etwas kühleren Temperaturen fühlen sich hier vor allem Forellen, Äschen und Saiblinge wohl. Fischerkarten sowie Boote sind direkt am Stausee beim Gasthof Stauseewirt erhältlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienwohnungen Petra Kaiser